Erdbeer-Kokos-Cheesecake

Erdbeer-Kokos-Cheesecake
Teile das!

Ein leckerer veganer Cheesecake für meine Mama zum Geburtstag. Als ich erzählte, dass der Kuchen vegan, roh, glutenfrei und zuckerfrei sei, fragten mich die Geburtstagsgäste, was denn sonst überhaupt in dem Kuchen enthalten wäre?!

Musste selbst etwas schmunzeln! Es klingt echt so, als wäre wirklich nichts mehr im Kuchen drinnen, was einem Kuchen überhaupt ähnelt.

Aber was ich dir versprechen kann, ist, dass dieser Erdbeer-Kokos-Cheesecake verdammt lecker ist!

Was bedeutet “roh”?

Rohkost bedeutet “frisch und unerhitzt”. Die wichtigen Vitamine und Mineralien bleiben so noch besser in der Nahrung enthalten. Deshalb wird diese Diät-Art immer beliebter.

Der Erdbeer-Kokos-Cheesecake wurde nicht gebacken, sondern eingefroren.

Ich habe den Kuchen einen Tag vor dem Geburtstag zubereitet und über Nacht eingefroren. Du kannst ihn aber auch minimal vier Stunden einfrieren.

Die Erdbeer – Mango Sauce musst du ebenfalls, nachdem du sie auf den Kuchen gegeben hast, nochmals einfrieren, sonst bleibt sie zu flüssig.

Denk daran den Cheesecake rechtzeitig wieder auftauen zu lassen, sonst gibt es einen riesigen Eisklumpen als Geburtstagstorte. Das wollen wir ja nicht! Hol ihn also ungefähr zwei Stunden vor dem feierlichen Anlass aus dem Kühlfach und lass ihn etwas stehen.

Gesunder Erdbeer Cheesecake

Der vegane Erdbeer Kokos Cheesecake ist

  • Vegan
  • Gesund
  • Glutenfrei
  • Roh
  • Vegetarisch
  • Ohne raffinierten Zucker
  • Reich an gesunden Fettquellen
  • Vitaminreich
  • Der perfekte Geburtstagskuchen
  • Lecker

Einfacher Kuchenboden

Den Boden kann man super einfach Nachbacken. Man braucht nur blanchierte Mandeln, Kokosraspeln, Kokosöl, Datteln und etwas Vanillextrakt. Man mixt das ganze erstmal und gibt es dann in die eingefettete Kuchenform. Ich fette die Form immer mit einem kalorienarmen Cooking Spray ein.

Du wirst schnell merken, der Boden wirkt klumpig und klebrig. Am besten, du drückst den Boden mit einem Löffel etwas flach.

Veganer Cheesecake

Ganz einfach geht auch die Cheesecakecreme. Dazu brauchst du nur Mandelmus, Kokosmilch, Kokosraspeln und Ahornsirup zum Süßen. In einem Mixer vermixen und auf den Kuchenboden geben. Die Creme schmeckt super gut und frisch.

Vegane Cheesecake Creme

High Fat Cheesecake

Ich möchte hier auf meinem Foodblog nichts verheimlichen bzw. dir alles offen zeigen. Wenn du dich in einer strengen Diät befindest, wird dieser leckere Kuchen leider nichts für dich sein. Er ist zwar super gesund, aber auch sehr fettreich! Fett bedeutet nicht, dass etwas ungesund ist. Man muss nur zwischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren unterscheiden. Nüsse sind eine gute Fettquelle. Fett bedeutet aber auch viel Kalorien. Deshalb gehe sparsam mit dem Kuchen um. Pro Stück (die Größe des Kuchenstücks hängt davon ab, wie groß du ihn schneidest) hat der Kuchen etwa um die 432 Kalorien. Fast eine ganze Mahlzeit!

Frische Beeren auf dem Cheesecake – perfekt für den Sommer

Ich finde frische Erdbeeren und Himbeeren passen hervorragend zum Frühling oder Sommer. Sie geben unserem veganen Cheesecake eine gewisse Frische und schmecken süß und lecker. Auch Kiwis oder Orangen passen dazu.

Lust auf noch mehr gesunde Kuchen?

Gesunder Erdbeer Cheesecake
Gesunder Erdbeer Cheesecake

Rezept

Erdbeer-Kokos-Cheesecake

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit4 Stdn.
Portionen: 1 Kuchen
Kalorien: 3456kcal

Equipment

  • Cooking Spray

Zutaten

Boden

  • 100 g Mandeln blanchiert
  • 60 g Kokosflocken
  • 2 EL Kokosöl flüssig
  • 8 Datteln
  • 1 TL Vanille Extrakt

Cheesecake Füllung

  • 200 g Mandelmus
  • 400 ml Kokosmilch
  • 100 g Kokosflocken
  • 2 EL Ahornsirup

Erdbeer-Sauce

  • 200 g Erdbeeren
  • 200 g Mango

Toppings

  • Früchte
  • Blumen
  • Kokosraspel

Anleitungen

  • Eine runde 18 cm Backform leicht einfetten oder mit Backpapier auslegen. Dazu empfehle ich dir das kalorienfreie Cooking Spray!

Boden

  • Die Zutaten für den Boden in einen Mixer geben und zerkleinern. Es muss eine klumpige und klebrige Masse entstehen.
  • Die Masse in die Backform geben und mit einem Kochlöffel flach drücken.
  • Die Backform mit dem Boden in die Gefriertruhe geben.

Cheesecake Füllung

  • Den Mixer kurz auswaschen und dann die Zutaten für die Cheesecake Creme hineinfüllen.
  • Die Zutaten ebenfalls vermixen.
  • Den Boden aus dem Tiefkühlfach nehmen und die Creme darauf geben. Über Nacht oder minimal vier Stunden einfrieren.

Erdbeer Mango Sauce

  • Die Früchte vermixen und in den Kühlschrank stellen.
  • Den Kuchen am nächsten Tag aus dem Tiefkühlfach nehmen und die Erdbeersauce darüber geben. Nochmals kurz für etwa eine Stunde einfrieren.
  • Aus dem Tiefkühlfach nehmen und nach Wunsch verzieren.
  • Guten Appetit und schöne Feier! ?

Notizen

  • Kalorien pro Stück (insgesamt etwa 8 Kuchenstücke): 432kcal
  • Früchte: Es können auch andere Früchte verwendet nehmen.
  • Weitere Informationen zu diesem Rezept kannst du oben im Blog-Beitrag nachlesen.

instagram kostenlos Icon Hast du das Rezept probiert?

Erwähne @gamper.anna oder benutze den Hashtag #saltymango!

Bei den markierten Produkten handelt es sich um Affiliate Links. Es sind Empfehlungen von mir, da ich die Produkte selbst benutze. Falls du ein Produkt benötigst oder kaufen willst, kannst du mich gerne unterstützen, indem du über den Link bestellt. So kann ich weiterhin meine Rezepte umsonst mit dir teilen.  Für dich entstehen keine weiteren Kosten. Ich würde mich natürlich sehr darüber freuen! ? 

(c) Anna Gamper I Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende meine Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Vielen Dank, dass du www.salty-mango.com unterstützt!

Mango-Quark-Torte
Check out this recipe
Mango Quark Torte


Teile das!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating