Flauschige Himbeermuffins / vegan

Flauschige Himbeermuffins / vegan
Teile das!

Die süßen Himbeermuffins sind super flauschig und saftig. Sie sind ideal für Geburtstagspartys oder zum gemütlichen Brunch mit Freunden.

Zudem sind sie auch noch rein pflanzlich!

Gesunde Himbeermuffins

Klein aber Oho!

Oft sind es die kleinen Dinge im Leben, die uns glücklich machen.

Ich hatte mich heute gefragt, wieso ich denn nie Muffins backe. Als Kind liebte ich Muffins. Sie waren einfach der Standart-Snack bei Geburtstagen. Egal ob Schokolade Muffins oder welche mit Beeren, wir Kinder liebten sie immer.

Man muss auch sagen, die Dinger sind echt einfach nach zu backen und vor allem kann man sie super schnell zu bereiten.

Wenn du mal wenig Lust auf Kuchen backen hast, da dies zu zeitaufwendig ist, empfehle ich dir echt mal Muffins zu machen.

Vegane Himbeermuffins

Diese Muffins sind

  • Vegan
  • Ohne raffinierten Zucker
  • Ohne Weizen
  • Low Fat
  • Gesund
  • Perfekter Snack
  • Dessert
  • Zum Mitnehmen
  • Ohne Eier
  • Flauschig
  • Saftig

Kalorienarmer Snack

Ich stehe ja ganz besonders auf kalorienarme Snacks, denn davon kann man mehr essen! Ein Muffin hat nur 98 Kalorien!

Ein Tipp: Lass dich nicht von Kalorien blenden. Ein Muffin ist super, aber 10 Muffins haben dann auch wieder 980 Kalorien.

Gesunde Himbeermuffins

Apfelmus selber machen

Wenn du das Apfelmus kaufen möchtest, anstatt es selber zu machen, empfehle ich dir folgendes Apfelmark.

Ansonsten ist es auch nicht schwer Apfelmus selber zu machen. Und das auch noch schnell.

Bringe etwa 500 ml Wasser in einem Topf zum Kochen. Wasche und schneide die Äpfel auf, entkerne und schäle sie. Sobald das Wasser kocht, gib die Äpfel hinein. Du kannst auch noch Nelken und Zimt beigeben. Anschließend noch nach Bedarf mit Stevia oder Agavendicksaft süßen. Die Äpfel weich werden lassen und dann in einen Mixer füllen und alles vermixen. Fertig!

Die besten Muffins

Für die Himbeermuffins verwende ich einerseits Dinkelvollkornmehl aber auch normales Dinkelmehl. Ich liebe den Geschmack von Vollkorn, denn ich finde er schmeckt natürlich und gesund.

Ich süße meine Muffins mit Reissirup, aber du kannst gerne auch Ahorn– oder Agavensirup benutzen.

Aber auch Flavdrops eignen sich zu dem Muffins-Rezept! Ich verwende hier die White Chocolate Flavdrops. Du kannst aber auch Flavdrops in den Geschmacksrichtungen Vanille oder Himbeer verwenden.

Muffins aufbewahren

Ich bezweifle stark, dass du alle 14 Muffins auf einmal essen wirst. Okay, aber ich verstehe es auch, wenn du es machst. Ich konnte auch nur seeehr schwer wiederstehen.

Wenn du die Muffins zu einer Geburtstagsparty mitnimmst, dann brauchst du dir sicher auch keine Gedanken zur Aufbewahrung machen.

Doch falls du die Muffins aufbewahren möchtest, dann gib sie am besten in eine Frischhaltedose und lass diese in einen kühlen Raum stehen. Die Muffins sollten nicht trocken werden.

Du kannst sie auch problemlos einfrieren und bei Bedarf auftauen lassen. Aber so weit wird es nicht kommen, glaub mir.

Lust auf mehr leckere Desserts?

Rezept

Gesunde Himbeermuffins

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Portionen: 16 Muffins
Kalorien: 1568kcal

Zutaten

  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Sojamilch
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Reissirup
  • 4 Pipetten Weiße Schokolade Flavdrops
  • 1 EL Apfelessig
  • 100 ml Apfelmus ungezuckert
  • 300 g Gefrorene Himbeeren

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober – und Unterhitze vorheizen.
  • Für das Apfelmus die Äpfel vierteln, entkernen und schälen. Einen Topf mit etwas Wasser zum Kochen bringen und die Äpfel hineingeben. Warten, bis sie weich gekocht sind. Anschließend mixen.
  • Das Mehl in eine Schüssel geben und die restlichen Zutaten ebenfalls unterheben.
  • Gegebenenfalls noch etwas nach süßen.
  • Zwei bis drei Esslöffel Teig in eine Muffinsform füllen, bis alle Formen gefüllt sind.
  • In den Ofen geben und für etwa 25 Minuten backen. Mach zwischendurch die Stäbchenprobe!
  • Sobald die Muffins durch sind aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Aus der Form herausnehmen.
  • Servieren und genießen. Guten Appetit! 🙂

Notizen

  • Kalorien: Ein Muffin besitzt 98 kcal.
  • Früchte Du kannst auch andere Früchte, wie Erdbeeren verwenden.
  • Süßen: Auch andere Süßungsmittel, wie Agavensirup oder Ahornsirup eignen sich.
  • Milch: Es eignet sich auch andere vegane Milch für das Rezept.
  • Apfelmus: Du kannst auch ungezuckertes Apfelmus kaufen.
  • Weitere Informationen zu diesem Rezept kannst du oben im Blog-Beitrag nachlesen.

Bei den markierten Produkten handelt es sich um Affiliate Links. Es sind Empfehlungen von mir, da ich die Produkte selbst benutze. Falls du ein Produkt benötigst oder kaufen willst, kannst du mich gerne unterstützen, indem du über den Link bestellt. So kann ich weiterhin meine Rezepte umsonst mit dir teilen.  Für dich entstehen keine weiteren Kosten. Ich würde mich natürlich sehr darüber freuen! ? 

instagram kostenlos IconHast du das Rezept probiert?

Erwähne @gamper.anna oder benutze den Hashtag #saltymango!

(c) Anna Gamper I Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende meine Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Vielen Dank, dass du www.salty-mango.com unterstützt!


Teile das!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating