Protein Griesbrei

Protein Griesbrei
Teile das!

Du kennst das sicher auch. Du verschläfst mal wieder richtig. Gestresst stehst du auf und machst dich fertig. Jetzt muss noch ein gutes nahrhaftes Frühstück her, das auch noch schnell gehen muss.

Für diese Situation habe ich genau das Richtige für dich! Einen Protein Griesbrei. Enthalten sind wichtige Proteine, gesunde Kohlenhydrate und gute Fette.

Ich liebe Griesbrei! Als Kind war es eines meiner Lieblingsspeisen. Süß und leicht zu essen. Eine richtige Baby-Nahrung! 😉 Auch heute esse ich ihn noch gerne, wenn ich Lust auf Süßes habe. Gries aufkochen lassen mit etwas Milch. Ein paar Früchte dazu auf schnippeln, Nüsse rein und fertig.

Protein Griesbrei

Wir benötigen für unseren Protein Griesbrei Dinkelgries, Proteinpulver (ich habe veganes genommen), Flavdrops und Sojamilch. Toppings kannst du je nach Wunsch selbst wählen. Ich empfehle Nussmus oder normale Nüsse, um gesunde Fette hinzuzufügen.

Dinkelgries

Gries kann aus Hartweizen oder Weizen, Mais oder Dinkel hergestellt werden. In diesem Rezept greifen wir zu Dinkelgries. Es enthält höherwertiges Eiweiß, mehr Vitamine, Ballaststoffe und Mineralstoffe.

Wenn du mehr zum Thema wissen möchtest, dann lese dir unbedingt den Unterschied von Weizen und Dinkel durch!

Der Protein Griesbrei ist

  • Einfach
  • Gesund
  • Schnell zubereitet
  • Lecker
  • Süß
  • Frühstück
  • Mit wichtigen Nährstoffen

Lust auf noch mehr proteinreiche Frühstücksideen?

Rezept

Protein Griesbrei

Zubereitungszeit5 Min.
Portionen: 1 Portion
Kalorien: 365kcal

Zutaten

  • 70 g Dinkelgries
  • 30 g Proteinpulver Vegan
  • 2 Pipetten Flavdrops Vanille
  • 100 ml Sojamilch

Topping

  • 20 g Himbeeren gefroren
  • 1 EL Nussmus

Anleitungen

  • Den Dinkelgries mit Milch aufkochen lassen und durchgehend umrühren, damit er nicht anbrennt.
  • Mit den Flavdrops süßen.
  • Wenn der Brei dickflüssig wird, vom Herd nehmen.
  • Mit Toppings nach Wunsch verzieren. Guten Appetit!

Notizen

  • Toppings nach Wahl
  • Weitere Informationen zu diesem Rezept kannst du oben im Blog-Beitrag nachlesen.

instagram kostenlos IconHast du das Rezept probiert?

Erwähne @saltymango_foodblog oder benutze den Hashtag #saltymango!

Bei den markierten Produkten handelt es sich um Affiliate Links. Es sind Empfehlungen von mir, da ich die Produkte selbst benutze. Falls du ein Produkt benötigst oder kaufen willst, kannst du mich gerne unterstützen, indem du über den Link bestellt. So kann ich weiterhin meine Rezepte umsonst mit dir teilen.  Für dich entstehen keine weiteren Kosten. Ich würde mich natürlich sehr darüber freuen! ? 

(c) Anna Gamper I Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende meine Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Vielen Dank, dass du www.salty-mango.com unterstützt!


Teile das!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating