Protein Smoothie Bowl / vegan

Protein Smoothie Bowl / vegan
Teile das!

Mein perfekter Nachmittagssnack sieht so aus. Eine gesunde Smoothie Bowl, voll mit wertvollen Vitaminen und etwas Eiweiß.

Bei fehlender Energie beim Lernen oder Arbeiten esse ich so eine Bowl einfach am liebsten. Sie lässt sich auch sehr schnell und einfach zubereiten.

Die Smoothie Bowl schmeckt sommerlich frisch und ist schön cremig. Perfekt zum Löffeln. Raffinierter Zucker hat hier gar nichts zu suchen! Die Süße stammt bei der Bowl lediglich von den Früchten selbst.

Ich finde es ja immer toll, wenn ich meine Bowls Freunden oder Familienmitglieder zu essen gebe und diese einfach nicht glauben können, dass kein raffinierter Zucker darin enthalten ist. Geschweige denn Sahne. Die Natur schenkt uns das beste und gesündeste!

Was kommt in meine Smoothie Bowl?

Für unseren Eiweißgehalt sei natürlich stets gesorgt! Magerquark sorgt für den nötigen Proteinkick. Wer möchte, kann seine Bowls auch mal mit Proteinpulver probieren.

Die Früchte für Smoothie Bowls kann man je nach Geschmack unterschiedlich wählen. Diese Variante ist mit Äpfel, Orangen, Ingwer. Eine Kombination, die wirklich sehr gut harmoniert. Wer Ingwer nicht mag, kann den auch weglassen.

Ingwer habe ich bis vor einem Jahr noch nicht gemocht. Doch ich muss sagen jetzt liebe ich ihn! Er ist reich an Vitamin C und enthält Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor. Ingwer kann ebenfalls zu einer gesunden Darmflora beitragen. Er lindert auch Schmerzen. Ein wahres Wundermittel. Ich gebe ihn auch gerne in Tees.

Hier habe ich noch etwas Kokosmehl in die Bowl dazu gemischt für eine leicht exotische Note.

Gib am Besten noch etwas Wasser oder Milch hinzu. Sonst lassen sich die Zutaten oft nicht mixen!

Deine Smoothie Bowl darfst du schlussendlich nach Belieben dekorieren. Ich verwende Chiasamen, eine gesunde Fettquelle, die als Superfood gilt, Kokosraspeln, Haferflocken oder auch schöne Blüten, Minze oder andere frische Früchte, wie Kiwi oder Banane. Das Topping sei ganz dir belassen!

Diese Smoothie Bowl ist:

  • Zuckerfrei
  • Proteinreich
  • Sahne frei
  • Süß
  • Cremig
  • Sommerlich
  • Gesund
  • Voller Vitamine
  • Einfach
  • Der perfekte Snack am Nachmittag
  • Das perfekte Frühstück

Wenn du die Schokonuss -Pancakes probiert hast, dann mach doch gerne ein Foto und verlinke mich auf Instagram @gamper.anna oder benutze den Hashtag #saltymango damit ich deinen Beitrag nicht verpasse!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Lust auf noch mehr vegane Rezepte?

Rezept

Protein Smoothie Bowl

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Portionen: 2 Bowls
Kalorien: 106kcal

Zutaten

  • 1 Apfel
  • 1 Orange
  • 1 cm Ingwer
  • 100 g Magerquark
  • 1 TL Kokosmehl
  • 50 ml Wasser

Anleitungen

  • Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden.
  • Orange schälen und halbieren.
  • Die Früchte in einen Mixer geben und den Ingwer dazu geben. Den Magerquark und das Kokosmehl beifügen und mit etwas Wasser verdünnen.
  • Den Smoothie mixen, bis keine großen Fruchtstücke mehr zu sehen sind.
  • In eine Schüssel geben und nach Wunsch verzieren.
  • Guten Appetit! ?

Notizen

  • Vegan: Du kannst auch veganes Joghurt, wie Kokos-oder Sojajoghurt für deine Bowls verwenden.
  • Süßen: Wenn du etwas nach süßen möchtest, dann nimm einfach etwas Stevia!
  • Weitere Informationen zu diesem Rezept kannst du oben im Blog-Beitrag nachlesen.

Bei den markierten Produkten handelt es sich um Affiliate Links. Es sind Empfehlungen von mir, da ich die Produkte selbst benutze. Falls du ein Produkt benötigst oder kaufen willst, kannst du mich gerne unterstützen, indem du über den Link bestellt. So kann ich weiterhin meine Rezepte umsonst mit dir teilen.  Für dich entstehen keine weiteren Kosten. Ich würde mich natürlich sehr darüber freuen! ? 

Der neuste Hit!

Smoothiebowl mit einer stylischen, nachhaltigen Kokosnussschale aufpimpen?

Spare -10% auf deine Bestellung mit dem Code ANNAKATHARINA-10

Kokosnusschale

instagram kostenlos Icon Hast du das Rezept probiert?

Erwähne @gamper.anna oder benutze den Hashtag #saltymango!

(c) Anna Gamper I Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende meine Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Vielen Dank, dass du www.salty-mango.com unterstützt!


Teile das!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating