Topfenstollen ohne Zucker

Topfenstollen ohne Zucker
Teile das!

Es weihnachtet! Diese Jahreszeit ist einfach besonders schön. Es duftet nach frischen Gebäck, im Ofen knistert das Holz und draußen schneit es leicht.

Früher als Kind liebte ich es das frische Gebäck von Mutti zu naschen. Ich finde zu Weihnachten schmeckt dies gleich nochmal besser, oder?

Und heute liebe ich es gesündere Alternativen zu probieren. Diese schmecken oft genau so gut! Und das zudem ganz ohne schlechten Gewissen. Heute möchte ich dir ein Rezept für einen Topfenstollen zeigen.

Topfenstollen

Der Topfenstollen schmeckt so weihnachtlich und besonders lecker wenn er lauwarm serviert wird. Die weihnachtlichen Gewürze und das leichte Rum-Aroma harmonieren hervorragend zusammen. Auch lecker mit einer hausgemachten Marmelade.

Der Topfenstollen ist:

  • Mit Erythrit gesüßt
  • Ohne Weizen
  • Das perfekte Frühstück
  • Lecker
  • Weihnachtlich
  • Saftig
  • Süß

Was benötigst Du für den Topfenstollen?

Ganz wichtig sind weihnachtliche Gewürze, wie Vanille. In einen richtigen Stollen müssen natürlich auch Rosinen, Zitronat und gehackte Mandeln rein. Rum schenkt dem Gebäck ein angenehmes Aroma.

Da wir auf Weizen verzichten wollen, empfehle ich Dir Dinkelvollkornmehl zu verwenden. Es ist deutlich gesünder als normales Weizenmehl. Weitere Benefits von Vollkornmehl findest Du hier.

Wichtig ist es, dass du den Topfenstollen nach dem Abkühlen noch einen Tag ruhen lässt. Ja ich weiß, ist schwer…aber abwarten lohnt sich oft ;-). Bereite doch einen Tag vor derFeier oder wo du vor hast den Stollen zu essen ihn vor. Dann kannst Du ihn mit Freude genießen. Lecker schmeckt der Stollen zu einer warmen Tasse Tee oder auch zu Caffee!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken.

In Liebe, Anna

Lust auf noch mehr Rezepte?

Rezept

Zuckerfreier Topfenstrudel

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit50 Min.
Arbeitszeit1 d
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 100 g Rosinen
  • 100 g Zitronat kleine Würfel
  • 100 g Mandeln grob gehackt
  • 3 EL Rum
  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Pckg. Backpulver
  • 120 g Margarine
  • 200 g Erythrit
  • 1 TL Vanille
  • 350 g Magerquark
  • 100 g Mascarpone
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier

Weiteres

  • Erythrit gemahlen opt. Staubzucker

Anleitungen

  • Die Rosinen, das Zitronat und die Mandeln mit dem Rum beträufeln und ziehen lassen.
  • Das Mehl, das Backpulver, die Margarine, das Erythrit, den Quark, die Mascarpone, das Salz und die Eier zu einem nicht zu festen Teig kneten.
  • Die marinierten Rosinen, das Zitronat und die Mandeln in den Teig einarbeiten.
  • Aus dem Teig zwei längliche Stollen formen: den ausgerollten Teig mit dem Rollholz in der Mitte flachdrücken, die eine Hälfte über die andere schlagen.
  • Dann die Stollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 180 Grad für 40-50 Minuten backen.
  • Nach dem Auskühlen in eine Klarsichtfolie wickeln und mind. einen Tag ruhen lassen.

Notizen

  • Weitere Informationen zu diesem Rezept kannst du oben im Blog-Beitrag nachlesen.

instagram kostenlos IconHast du das Rezept probiert?

Erwähne @saltymango_foodblog oder benutze den Hashtag #saltymango!

Bei den markierten Produkten handelt es sich um Affiliate Links. Es sind Empfehlungen von mir, da ich die Produkte selbst benutze. Falls du ein Produkt benötigst oder kaufen willst, kannst du mich gerne unterstützen, indem du über den Link bestellt. So kann ich weiterhin meine Rezepte umsonst mit dir teilen.  Für dich entstehen keine weiteren Kosten. Ich würde mich natürlich sehr darüber freuen!  

(c) Anna Gamper I Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende meine Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Vielen Dank, dass du www.salty-mango.com unterstützt!


Teile das!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating