Vegetarischer Burger

Vegetarischer Burger
Teile das!

Ich hatte mich lange Zeit, um die 4 Jahre, vegetarisch ernährt und irgendwann aufgehört, da ich dachte für Bodybuilding reiche das pflanzliche Eiweiß nicht aus. Seit ungefähr zwei Monaten verzichte ich wieder auf Fleisch, da es mir einfach nicht mehr schmeckt.

Ich esse nun sehr viel pflanzliches Eiweiß aus Linsen und Erbsen. Auf Eier und Milchprodukte möchte ich aber nicht verzichten. Wenn auch du gerne fleischfrei isst oder es einfach mal probieren möchtest, dann probier doch gerne mal den vegetarischen Burger aus Linsen aus.

Linsenburger

Der Linsenburger ist

  • Gesund
  • Vegetarisch
  • Proteinreich
  • Kalorienarm
  • Das perfekte Abendessen
  • Sehr lecker
  • Sättigend

Super EASY! Burgerpatty aus Linsen.

Linsen sind eine super Proteinquelle für Veganer und zudem auch sehr gesund. Ich, als Vegetarierin, verwende gerne Linsen als Fleischersatz im Burgerpatty. Dazu muss man einfach die Linsen weich kochen und sie nachher in einer Schüssel mit Gewürzen und Gemüse nach Wahl verkneten. Das Hafermehl sorgt dafür, dass das Patty nicht zu klebrig bleibt.

Ich kann dir versprechen, dass das Patty super cremig und gut schmeckt. Du wirst nie wieder vegane Fleischalternativen kaufen müssen. Du wirst es lieben!

Eine ebenso fleischfreie Alternative, die mir super schmeckt, ist Dinkelburger. Schmeckt auch total gut und ist zudem noch cremig.

Was kommt sonst noch in den Burger?

Du kannst deinen Burger nach Lust und Laune füllen.

Ich mache gerne Quarkdips, aus Magerquark, Kräuter, Salz und Pfeffer dazu. Hummus oder Guacamole schmeckt ebenfalls lecker. Für Guacamole musst du einfach eine Avocado mit einer Gabel zerdrücken, etwas Zitronensaft beigeben und mit Salz würzen.

Verschiedenes Gemüse, wie Salat und Tomaten, muss in jeden Burger rein. Aber auch Zwiebel und Champignons dürfen nicht fehlen.

Was ich ebenfalls total empfehlen kann, sind kalorienfreie Sweet-Chili Saucen von Muskelmacher. Man schmeckt keinen Unterschied zu den ungesünderen Varianten.

Spiegelei muss in deinen Burger!

Probiere es unbedingt mal aus und mach dir mal ein Spiegelei dazu. Das Ei gibt den Burger noch zusätzlich ein gutes Aroma.

Beilage zum Burger

Zu Burger braucht es meist auch eine Beilage! Mein persönlicher Favorit sind Süßkartoffelpommes. Aber was ebenfalls lecker ist, sind Kartoffel Wedges. Dazu einfach die Kartoffeln grob aufschneiden, würzen und Öl vermischen. Eine Dreiviertelstunde in den vorgeheizten Ofen geben und knusprig braun werden lassen.

Kartoffel Wedges

Probiere auch mal diese Rezepte aus

Rezept

Vegetarischer Linsenburger

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Portionen: 1 Person
Kalorien: 800kcal

Zutaten

Patty

  • 50 g Braune Linsen
  • 1/2 Zwiebel grob gehackt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Hafermehl
  • 25 g Erbsen aus der Dose
  • 1 kleine Karotte geraspelt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • 20 ml Rapsöl

Burger

  • 1 ganzes Dinkelbrötchen
  • 1 Salatblatt
  • 1 Tomatenscheibe
  • 1 Zwiebelring
  • 1 EL Hummus
  • 1 Scheibe Light Käse z.B. Schmelzkäse
  • 1 Spiegelei

Kräuterdip

  • 50 g Magerquark
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • 5 g Schnittlauch klein gehackt
  • 5 g Petersilie klein gehackt

Guacamole

  • 1 ganze Avocado
  • Schuss Zitronensaft
  • Salz

Anleitungen

Patty

  • Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Hitze verkleinern. Die Linsen weich kochen.
  • Die Linsen mit Wasser abseihen und in eine Schüssel geben.
  • Die restlichen Zutaten dazu geben und alles vermischen. Sollte das Patty zu klebrig sein, dann gib noch etwas Hafermehl dazu.
  • Zu Pattys formen und in Öl rausbraten.
  • Den Käse auf dem Patty schmelzen lassen.

Burger

  • Das Brot halbieren.
  • Den Kräuterquark zubereiten. Dazu einfach alle Zutaten vermischen. Dann auf eine Seite des Brotes schmieren.
  • Den Hummus auf die andere Hälfte schmieren.
  • Salat und Tomate dazugeben. Die Zwiebel in Öl anrösten und ebenso dazu geben.
  • Das Spiegelei rausbraten.
  • Das Patty in das Brötchen legen und das Spiegelei dazu geben.
  • Guten Appetit! 🙂

Notizen

  • Patty: Du kannst auch vegetarische Fertigmischungen verwenden, wie einen Haferburger
  • Spiegelei: Kannst du auch weglassen, schmeckt aber super!
  • Kräuterquark: Den Quarkdip kannst du auch vegan machen, indem du einfach Sojajoghurt verwendest.
  • Weitere Informationen zu diesem Rezept kannst du oben im Blog-Beitrag nachlesen.

instagram kostenlos Icon Hast du das Rezept probiert?

ERWÄHNE @GAMPER.ANNA ODER BENUTZE DEN HASHTAG #SALTYMANGO!

Bei den markierten Produkten handelt es sich um Affiliate Links. Es sind Empfehlungen von mir, da ich die Produkte selbst benutze. Falls du ein Produkt benötigst oder kaufen willst, kannst du mich gerne unterstützen, indem du über den Link bestellt. So kann ich weiterhin meine Rezepte umsonst mit dir teilen.  Für dich entstehen keine weiteren Kosten. Ich würde mich natürlich sehr darüber freuen! ? 

(c) Anna Gamper I Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende meine Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Vielen Dank, dass du www.salty-mango.com unterstützt!


Teile das!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating