Go Back

Kichererbsennudeln mit Erdnusscreme

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 827kcal

Zutaten

  • 100 g Kichererbsennudel
  • 200 g Naturtofu
  • 20 ml Sojamilch
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 200 ml Kokosmilch
  • 50 g Cashewnüsse
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Karotte
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • Kurkuma
  • Curry
  • Paprika
  • Chili

Zum Anbraten

  • 10 g Kokosöl

Toppings

  • Petersilie
  • Sesam
  • Kokosmus

Anleitungen

  • Die Cashewnüsse sollten etwa 4 Stunden lang in kalten Wasser eingeweicht werden.
  • Die Kichererbsennudel in kochendes Salzwasser geben.
  • Das Gemüse grob aufschneiden.
  • Eine Pfanne mit dem Kokosöl erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig anbraten. Tomatenmark dazu geben.
  • Das Gemüse anrösten.
  • Mit der Kokosmilch aufgießen und köcheln lassen. Gib am besten einen Deckel auf die Pfanne.
  • Würze es anschließend.
  • Dann den Tofu klein aufschneiden.
  • In einer separaten Pfanne den Tofu mit der Sojamilch und den Ahornsirup marinieren.
  • Das Gemüse und die Kokosmilch in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse mixen.
  • Zurück in die Pfanne geben.
  • Die Nudeln abseihen und dazu geben. Auch die Cashewnüsse und den Tofu dazu geben. Anschließend alles verrühren und evtl. nach würzen.
  • Mit Petersilie, Sesam und Kokosmus servieren.
  • Guten Appetit!

Notizen

  • Nudeln: Du kannst auch andere Nudeln nehmen. Denk aber daran, dass der Eiweißgehalt dann nicht so hoch ist, wie bei den Kichererbsennudeln. Ich empfehle aber als Alternative auch noch Linsennudel.
  • Weitere Informationen zu diesem Rezept kannst du oben im Blog-Beitrag nachlesen.